Ihr ML-Modell ist trainiert und Sie wollen es in Produktion bringen? Wie das gut funktioniert, erfahren Sie in unserem MLOps-Online-Tag am 9.11.

Qualitätssicherung in KI-basierten System – damit KI-Projekte nicht scheitern

Industrieumfragen decken auf: KI-Projekte scheitern häufiger, als wir meinen. Eine kontinuierliche Qualitätssicherung für KI-basierte Systemen ist daher unabdingbar.
Im Vortrag möchten wir aufzeigen, woran es liegen kann, dass Projekte scheitern. An einem Beispiel zeigen wir konkret, was das für unser Projekt bedeutet. Anhand eines KI-Workflows zeigen wir mit Hilfe von Normen eine mögliche Strategie, um mehr Qualität in Produkte und Prozesse zu bringen.

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden, sondern zeigen, wie uns Normen und Begriffsdefinitionen z.B. aus dem ISTQB-Lehrplan tatsächlich unterstützen.

Die Teilnehmenden erhalten so eine gute Übersicht, welche Standards und Normen in Zukunft eine Rolle spielen.

Vorkenntnisse

Es sind keine bestimmten Vorkenntnisse nötig. Teilnehmer können sein: KI-Einsteiger, Tester, Testmanager, Entwickler, Projektleiter, Scrummaster, Product Owner

Lernziele

  • Bedeutung der Qualitätssicherung im Umfeld des Maschinellen Lernens erfahren.
  • Relevante Normen kennen.
  • Sensibilisierung für Projektrisiken.
  • Den Unterschied zischen Testdaten beim Maschinellen Lernen vs. klassischem Test
  • KI-Entwicklungsworkflow und die dazugehörigen QS-Maßnahmen kennen.
  • Ein Beispiel aus dem ISTQB-Lehrplan für eine QS-Maßnahme.

Speaker

 

Gerhard Runze
Gerhard Runze hat an der Universität Erlangen-Nürnberg Elektrotechnik studiert und promoviert. Nach langjähriger Tätigkeit als Entwickler, Projekt- und Teamleiter in der Telekommunikationsindustrie, arbeitet er seit 2015 bei der imbus AG in Möhrendorf als Testmanager, Trainer und Berater für Embedded Software, KI und agiles Testen.

Nils Röttger
Nils Röttger hat bereits mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Qualitätssicherung. Seit 2008 arbeitet er bei der imbus AG in Möhrendorf, aktuell als Senior Berater, Projektleiter. Bei imbus ist er u.a. verantwortlich für die Ausbildung und den Bereich Mobile Testing. In Vorträgen beschäftigt er sich immer wieder mit Themen wie Mobile Testing, Ethik oder auch Künstliche Intelligenz.

M3-Newsletter

Sie möchten über die Minds Mastering Machines
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden